Aufs Meer zu

Von Marion Kannen

Er liegt auf einem der hundert weißen Schwäne im Fluss.
Er schaut in den Himmel und sieht:
Ein totes Pferd auf dem Rücken mit weit aufgerissenem Maul.
Er sieht Hamlet, der seinen Kopf in die Hand stützt
und mit der anderen einen Totenschädel hält.
Er sieht wie alles verschwindet.
Seine Haut spannt sich dünn über dem Gesicht
und macht seine Stirn wieder glatt.
Er richtet seine Augen nach innen und sagt Endgültiges.
In letzter Zeit schläft er viel.
Unter der weiten Brücke gleitet er aufs Meer zu

© 2021 Marion Kannen
Alle Rechte vorbehalten