Der Wandel.

Von Olga Kovalenko

(In Anlehnung an F. Hölderlin „Mnemosyne“, „Pathos“, “Der Einzige“)

„ Zur Erde neiget der Beste, eigen wird dann
Lebendiges, und es findet eine Heimath
Der Geist“

(F. Hölderlin, Mnemosyne / Entwurf)

I.

Wenn das Wort über die Flüsse geht,
seid geheilt, in der Dunklen Stunde
Wenn der Nebel über die Bergen zieht,
schreiend Ole vom Baum fliegt
seiet ruhig in der Dunklen Stunde
Wenn der Klang des Geheimen
die Seele streicht
seiet befreit, in der Dunklen Stunde
In dem Sand und Siff
wer im Noth zu euch rief
es wurde gesagt – der Flut.
In den Tränen und Feuerglut
seiet stets in den Mut bemüht
In der eigenen Kraft gewiss
trotz des kalten metallischen Bisses
dieser schleichenden dunklen Stunde.

II.

In der Finsternis wächst die Seele
In der Stille wird die Sprache geboren
Mit dem Lärm werden Lippen bewegungslos
Im Zweifel fallen die Götter
In der Verzweiflung bricht die Weisheit
Durch die eisernen Steine
Der Blindheit
In dem Sturm bleibet der einzige Baum stehen
Und schenkt der Erde das jüngste Blatt
Der Hoffnung
Die Adler verteidigen ihr Netz
Über den Abgrund hinweg
Fällt die Sonne
In die kalte Umarmung
Der Quelle
Zum Herzen
Geborgenen Tages.
Füllet ihn mit Licht
Des Neuanfanges

III.

O du meine Mutter
Wie lange seien deine Wege?
Blutige Füße gehen deiner Haut entlang
Es eifert deine Stunde
Brennt mir die Haut
Kratz an meiner Seele
Die Helden stehen bereit
Und warten auf deinen Ruf.
Rufe mich!
In deinen hellen Träumen
Mit den Schwarzen Ästen
Der Vergesslichkeit
Müd bin ich
Vom Traue unzähligen Schicksalen
In der Zeit gefangen, im Netz
Von Denen, die mich nie frei lassen
An mich denken
An mich eigene Hoffnung legen
Von Denen, die mir nie zugehört haben
Denen ich ganz fremd bin
In eigener fast gestorbener Sprache.
Zu leise fließt der Gesang
In den Ohren deiner Kinder

Höret! Denn das Wort fällt.

Ich lege mich zum Schlafen
Hin
In deiner feierlichen Umarmung
Im Geiste bei dir
Gewandelt auf unzähligen Welten.

*

© 2021 Olga Kovalenko
Alle Rechte vorbehalten

Mehr zu mir: https://www.olga-kovalenko.com/